Heu- und andere Schrecken

19. November 2012

heu-schreckenFränzi lernt an der Uni einen jungen Mann kennen und verliebt sich in ihn. Leider besteht keine grosse Chance, dass sie je zusammen kommen, da ihr Vater überhaupt nichts von ausländischen, fremdsprachigen Leuten hält. Zu denen gehört auch die Nachbarin Emilia welche immer im Clinch liegt mit Karl. Diese will ihm dabei einmal so richtig seine „Lebensweisheiten" austreiben. Mit viel List und Geduld wird von allen versucht, den Vater Kari zu „bekehren". Was im ersten Moment auch zu gelingen scheint. Wenn da nur nicht Susi unwissend und ungewollt dazwischen funken würde. Zudem scheinen im allgemeinen Durcheinander noch andere Verbindungen zu entstehen, welche auch nicht gerade „artgerecht" sind.

Nächste Aufführungen:

  • 01.12.2012 - Trachtenabend
  • 19.01.2013 - Seniorenvorstellung (14.00 Uhr)
  • 19.01.2013 - Aufführung um 20.00 Uhr
  • 20.01.2013 - Aufführung um 17.00 Uhr
  • 26.01.2013 - Aufführungen um 15.00 und 20.00 Uhr
  • 27.01.2013 - Aufführung um 17.00 Uhr

Türöffnung: 1 1/2 Stunden vor Beginn (Keine Reservation!)
Kollekte: Richtpreis Sfr. 15.-

Menu: Ghackets & Hörnli (Sfr. 10.-). Weiter haben wir für Sie wie immer auch kleine Imbisse und Getränke bereit.

Flyer als PDF herunterladen >>

Das Ensemble:

Peter Stucki, Käthi Egli, Melanie Stucki, Markus Meier, Kurt Burkhalter, Ariane Blunschi, Sandra Mutti, Marc Gassner, Peter Burkhalter , Käthi Guggisberg, Cindy Schneiter, Hanspeter Bundeli

Regie: Irma Schwarz

Souffleuse: Lotti Frey
Maske: Katrin Gerber
Requisite: Therese Sahli
Beleuchtung und Ton: Hanspeter Tschanz und Willi Portner

2012-ensemble