Neuigkeiten

Erfahren Sie hier alle Neuigkeiten zum Theaterverein Port. Von den neusten Stücken, Einblick in die Proben, Fotostorys zu den Vereinsreisen und vieles mehr.

Eine hitzige Bauernkomödie - "Bodeguet"

Text von Heidi Flückiger / Bieler Tagblatt
Wenn der Theaterverein Port ein Freilichttheater aufführt, wie letzten Sommer «Ds aute Försterhuus» oberhalb des Dorfes beim Weiher, üben diese Darstellerinnen und Darsteller normalerweise in derselben Saison kein weiteres Stück mehr ein. Nun haben sich aber die jüngeren aktiven Vereinsmitglieder dazu entschieden, zusätzlich die Bauernkomödie «Bodeguet» einzustudieren und in der Mehrzweckhalle in Port aufzuführen.

«Bodeguet» ist ein Dreiakter von Hanna Frey und handelt von einem Grossvater und dessen Enkel sowie von ominösen Anwärterinnen, die während den Ferien der Gutsbesitzer den Haushalt besorgen sollen. Eigentlich war vereinbart, dass in dieser Zeit eine Tante beim Haushalt zum Rechten schaut. Die bricht sich aber ein Bein. Es dauert nicht lange, bis alles drunter und drüber geht. Für Aufregung sorgt vor allem der Grossvater. Dann mischt sich auch noch die Nachbarin ein, die mit dem Grossvater ein ernstes Wörtchen zu reden hat und dabei auch noch auf eine unschöne Entdeckung in ihrem privaten Bereich stösst. Der ganze Wirrwarr setzt vor allem dem Enkel zu, der dadurch immer wieder an der Erledigung der anfallenden landwirtschaftlichen Arbeiten gehindert wird. Die turbulente Bauernkomödie würzen die Darstellerinnen und Darsteller mit teils hitzigen Wortgefechten, aber auch mit Witz und Charme.

Info: Premiere am Samstag, 17. Februar, um 20 Uhr, in der Mehrzweckhalle an der Allmendstrasse 23 in Port. Weitere Aufführungen am So 18.2. um 17 Uhr, Sa 24.2. und 20 Uhr und am So 25.2. um 17 Uhr.


Weitere Informationen zum Stück und dem Ensemble finden Sie hier >>

Neues Stück - Bodeguet

Das neue Bühnenstück wird an folgenden Daten aufgeführt: Samstag, 17. Februar 2024 um 20:00 Uhr (Premiere); Sonntag, 18. Februar 2024 um 17:00 Uhr; Samstag, 24. Februar 2024 um 20:00 Uhr; Sonntag, 25. Februar 2024 um 17:00 Uhr

Im Stück geht es um eine Tante welche während der Ferienabwesenheit den Haushalt der Familie Briner führen sollte. Leider bricht sie sich das Bein und guter Rat ist teuer. Wie soll Fabian nun mit dem vergesslichen Grossvater und dem Bauernhof fertig werden?
Weitere Informationen zum Stück und dem Ensemble finden Sie hier >>

Freilichttheater "Ds aute Försterhuus" - es war wunderschön!

In diesem Sommer fand im Weiher in Port das vierte Freilichttheater des Theatervereins Port statt. An den 13 Vorstellungen haben sich die vielen Besucher in eine andere Zeit versetzen lassen. In der schönen Kulisse, umgeben vom Wald, entführte das Ensemble in die spannende Geschichte um einen Mord, dessen Aufklärung, Intrigen und lustigen Alltagssituationen. Ein absolut gelungener Abend zum Geniessen, mit Spannung abwarten und Lachen!

Der Theaterverein Port dankt allen Besucher*innen fürs Vorbeikommen, allen Helfer*innen für den Einsatz und die Unterstützung, dem Ensemble für die vielen Proben und den tollen Einsatz vor Ort und dem OK des Freilichttheaters für die ganze Organisation und alle Arbeit hinter den Kulissen.

Zur Bildergalerie >>

GV Theaterverein Port

Am Samstag, 29. April fand die 18. GV vom Theaterverein Port im Restaurant Hueb in Port statt. Für mich war es eine sehr emotionale Versammlung. Ich durfte mein Amt nach 5 Jahren als Präsidentin meinem Vize-Präsidenten abgeben. Bereits zu Beginn der Versammlung spürte ich eine spezielle Nervosität. 16 Mitglieder durfte ich begrüssen. Christian, mein Mann, war als OK-Präsident vom Freilichttheater Port als Gast anwesend. Christian stellte beim Traktandum Freilichttheater das definitive Organisationskomitee vor, welches wir an der Versammlung noch genehmigen durften. Dies geschah mit grossem Applaus. Die Jahresberichte wurden ebenfalls mit Applaus verdankt. 
Unter dem Traktandum Wahlen wurde zuerst unsere Kassierin Melanie Stucki verabschiedet, welche sich entschieden hat aufgrund der Familie den Verein zu verlassen. Mit grossem Applaus wurde Patrick Tièche als neuer Kassier in den Vorstand gewählt. Anschliessend wurde auch Marc Gassner als neuer Präsident mit grossem Applaus gewählt. Die lieben Worte, die Marc Gassner hielt um mich als Präsidentin zu verabschieden rührten mich zu Tränen. Einen herzlichen Dank nochmals an Marc für die passenden Worte. 
Ehren durften wir auch noch 4 Mitglieder, welche im letzten Vereinsjahr ihren 80. Geburtstag feiern durften. Auch 3 Vereinsjubilaren wurden geehrt.  
Mit einem feinen Abendessen und Geselligkeit ging die 18. Generalversammlung zu Ende. 

Cindy Walthert

Freilichttheater 2023 - Vorverkauf ab sofort!

Auf der wunderschönen Waldlichtung, im Weiher Port, wird der Theaterverein im Sommer 2023 mit dem Freilichttheater  «Ds aute Förschterhuus» Theaterfreunde aus der ganzen Region begeistern. Erleben Sie mit uns ein einmaliges Theater-Ereignis mitten in der Natur. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Link zur Webseite und zum Vorverkauf >>

Spende ans Projekt Zirkus Wunderplunder

Der Theaterverein unterstützt, aus der Kollekte von der Seniorenvorstellung (Senioren 70+ aus Port und Bellmund), ein grossartiges und für die Kinder unvergessliches Projekt des Elternvereins - den Zirkus Wunderplunder - 

 mit einer Spende von CHF 2'000.-.

Wir sagen DANKE!

Liebe Besucherinnen und Besucher, Herzlichen Dank für Ihren Besuch bei unserem Theaterstück «Bis doch ned so dumm!!!». Wir hoffen, Ihnen mit unserem heiteren Stück einen vergnüglichen Moment bereitet zu haben. Mit viel Applaus und tollen Komplimenten haben Sie uns dafür grosszügig belohnt.